Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb

Elternbrief(PDF)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schulgemeinden,
in den zurückliegenden Wochen seit dem Schuljahresbeginn ist es gelungen, so viel schulische Normalität wie möglich und infektiologisch vertretbar aufrechtzuerhalten. Die Eigenverantwortung aller ist in der jetzigen Phase der Pandemie besonders wichtig. Allen Schulgemeinden in Hessen danke ich ausdrücklich für ihr umsichtiges Verhalten.
Auch in diesem Herbst und Winter bleibt es unser Ziel, dem Recht der Kinder und Ju- gendlichen auf schulische Bildung und Erziehung bestmöglich Rechnung zu tragen. Das heißt Präsenzunterricht ohne Maskenpflicht, natürlich mit der Möglichkeit, freiwillig Mund und Nase zu bedecken. Auch weiterhin werden den Schülerinnen und Schülern sowie dem schulischen Personal Antigen-Selbsttests zur freiwilligen Verwendung im häus- lichen Umfeld zur Verfügung gestellt. Vor den Herbstferien erhalten alle Schülerinnen und Schüler sowie das schulische Personal das Angebot, drei Antigen-Selbsttests mit nach Hause zu nehmen, um sich in den letzten Tagen der Herbstferien und am Morgen des ersten Schultags nach den Ferien freiwillig zuhause testen zu können. Während der zwei Präventionswochen nach den Herbstferien werden ebenfalls drei Antigen- Selbsttests für eine freiwillige Testung zu Hause angeboten, im Anschluss dann wieder zwei Tests pro Woche.
Wir wissen nicht, wie sich die Pandemie entwickeln wird. Die hessischen Schulen sind aufgrund der Erfahrungen und der Arbeit in den zurückliegenden zweieinhalb Jahren in pädagogischer und organisatorischer Sicht auf verschiedene Szenarien gut vorbereitet. Nach den Herbstferien werden wir die aktuell relevanten Informationen zum Umgang mit Corona an Schulen noch nutzerfreundlicher gebündelt zur Verfügung stellen. Dieser Wegweiser wird sich auch an den jüngst veröffentlichten Empfehlungen der S3-Leitlinie „Maßnahmen zur Prävention und Kontrolle der SARS-CoV-2-Übertragung in Schulen“ orientieren.
Ich wünsche Ihnen schöne Herbstferien und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. R. Alexander Lorz

Stand: 19. Oktober 2022

Optionen E-Mail Drucken Permalink