Ausflug der 3. Klassen zur Freiwilligen Feuerwehr in Bergen-Enkheim

Das Thema „Feuer und Feuerwehr“ ist ein wichtiges Thema im Sachunterricht der Grundschule. In diesem Zusammenhang besuchten die dritten Klassen der Konrad-Haenisch-Schule mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Wegner, Frau Hartmann und Frau Peters am Dienstag, den 7. März 2017 die Freiwillige Feuerwehr in Enkheim, um das zuvor Gelernte einmal „hautnah“ zu erleben. Den Weg dorthin konnten wir bequem zu Fuß erreichen und machten somit zunächst einen Spaziergang durch den Wald.

Dort angekommen empfing uns der Herr Schönherr mit zwei seiner Kollegen sehr freundlich und zeigte uns erst einmal die verschiedenen Räumlichkeiten der Feuerwache. Vom Umkleideraum mit allen dort bereitliegenden Uniformen, über den Aufenthaltsraum mit vielen interessanten Bildern und Ehrungen an den Wänden, bis hin zum Standort der großen Feuerwehrautos konnten wir alles in Ruhe besichtigen. Dazu wurde den Kindern anschaulich gezeigt, wie ein Notfall abläuft und die Feuerwehr gerufen wird.

Die Uniformen und Stiefel stehen zum „reinspringen“ bereit, die Autos sind mit allen nötigen Werkzeugen und Gegenständen ausgestattet. Diese durften betrachtet und auch angefasst werden. Dazu holte Herr Schönherr (oder einer seiner Kollegen) das Gerät aus dem großen Feuerwehrauto und erklärt kindgerecht den Aufbau, die Funktion und die Einsatzmöglichkeiten. Vieles war den Kindern bereits aus dem Unterricht bekannt und es kamen viele interessierte weiterführende Fragen und Ideen zu den drei wichtigen Aufgaben der Feuerwehr: „löschen, retten und bergen“.

Der lange Feuerwehrschlauch und besonders die vielen Geräte im Innenraum des Autos ließen die Kinder staunen. In kleinen Gruppen durften sie auch in das Auto einsteigen, um dort alles genau in Betracht zu nehmen und den Feuerwehrmann mit vielen weiteren spannenden Fragen zu „löchern“. Die Kinder merkten, dass sie doch „schon ganz schön viel gelernt haben“ und erzählten es stolz.

Insgesamt war der Tag ein gelungener Ausflug und hat das Unterrichtsthema sehr anschaulich dargestellt. Ein herzliches Dankeschön dafür gilt der freiwilligen Feuerwehr in Enkheim, Herrn Schönherr und seinen netten Kollegen.

Stand: 9. März 2017

Optionen E-Mail Drucken Permalink