Auszeichnung als „UmweltSchule“

UmweltSchule

Am 16. September 2015 wurden zahlreiche Schulen aus Süd- und Mittelhessen in der Eugen-Kaiser-Schule in Hanau mit dem Titel „UmweltSchule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ ausgezeichnet. Auch die Konrad-Haenisch-Schule aus Fechenheim Nord erhielt für ihre Projekte und ihr großes Engagement im Bereich Umwelterziehung, Nachhaltigkeit und „Natur (er)leben“ die Auszeichnung.

Die Auszeichnung wurde gemeinsam vom Hessischen Kultusministerium und dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Klimaschutz und Verbraucherschutz verliehen.

Die Konrad-Haenisch-Schule hat seit zwei Jahren eine Schulgarten-AG und führt zahlreiche Projekte zum Thema Umwelt, Natur und Ernährung („Grüne Soß-Projekt“) durch. Alle drei Schulformen nutzen die Möglichkeiten des Schulgartens und im jahreszeitlichen Rhythmus erfahren die SchülerInnen wie sich Gemüse, Obst und Blumen entwickeln.

Konrektor Claudius Swietek, der die Auszeichnung entgegennahm, freute sich sehr: „Als „Schule im Grünen“ sind wir natürlich besonders stolz diese Auszeichnung zu erhalten. Dies wäre ohne das große Engagement unserer SchülerInnen und KollegInnen nicht möglich gewesen.“

Auch in diesem Schuljahr wird man an der Konrad-Haenisch-Schule neue Initiativen ergreifen, um den SchülernInnen die Themen Umwelt, Natur und eine ausgewogene Ernährung nahe zu bringen. So ist zum Beispiel geplant, dass die Sekundarstufe Spalierobst im Schulgarten anpflanzt.

Claudius Swietek (Konrektor)

Stand: 24. September 2015

Optionen E-Mail Drucken Permalink